Corona: Alle Spiele und Wettbewerbe werden bis 15 Nov 2020 ausgesetzt

Das Ministerium für Jugend, Sport und berufliche Integration hat die Aussetzung der offiziellen Spiele in allen Disziplinen bis zum 15. Nov 2020 beschlossen.

Was die nationalen Auswahlen anbelangt, so hat die Abteilung in einer Pressemitteilung, die am Freitag, den 30. Oktober 2020 auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht wurde, den Spitzensportlern die Verpflichtung auferlegt, sich Screening-Tests zu unterziehen und gegebenenfalls die erzielten Ergebnisse zu melden und hinzugefügt, dass nur diejenigen, die negativ getestet wurden, die Trainingseinheiten und Kurse fortsetzen können. Das Ministerium verlangt, dass jeder positive Test unverzüglich gemeldet wird, um in Abstimmung mit den betroffenen Institutionen über die Fortsetzung oder Aussetzung eines Ausbildungsabschnitts zu entscheiden. Es verbietet auch Sportstrukturen, ohne vorherige Genehmigung Wettbewerbe zu organisieren. Auch Versammlungen, (General-, außerordentliche und Wahlversammlungen müssen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Das Ministerium appelliert auch an die betroffenen Parteien, sich an diese Entscheidungen zu halten, und kündigt die Einsetzung einer Kommission für „Notfallinterventionen“ an. Gleichzeitig stellt es eine gebührenfreie Nummer (8010101947) zur Verfügung, um den Zugang zu Informationen zu erleichtern und Sportlern im Bedarfsfall Hilfestellung zu geben. Den Sportlern wurde auch eine elektronische Plattform auf Basis von Office 365 zur Verfügung gestellt, über die sie untereinander und mit Ärzten von Sportverbänden und anderen Sportverbänden kommunizieren können.

Quelle: TAP

P