Sportaktivitäten für weitere drei Wochen ausgesetzt

Das Ministerium für Jugend, Sport und professionelle Integration gab bekannt, dass gemäß der Entscheidung von Regierungschef Hichem Mechichi, die Restriktionsmaßnahmen zur Prävention vor Covid-19 um drei Wochen zu verlängern, alle seit dem 30. Oktober ausgesetzten Sportaktivitäten für weitere drei Wochen ausgesetzt bleiben. Das betrifft auch den Start der Ligue 1, der auf den 6 Dez 2020 verschoben wird.

Diese Verlängerung der Aussetzung der Aktivitäten tritt am Montag, den 16. November, in Kraft. Was die ordentlichen, freiwilligen und außerordentlichen Generalversammlungen der Verbände und Vereine betrifft, so müssen sie die vorherige Zustimmung der Aufsichtsbehörden einholen, damit sie abgehalten werden können. Der Pressemitteilung zufolge wird der für den 22. November geplante Beginn der Saison 2020-2021 im Fußball der Ligue 1 daher verschoben und findet erst am 6. Dezember statt.

P